IFES World Summit 2018: Zum 20. Geburtstag geht es in die Windy City

/, Allgemein/IFES World Summit 2018: Zum 20. Geburtstag geht es in die Windy City

IFES World Summit 2018: Zum 20. Geburtstag geht es in die Windy City

„Reaching New Heights“ lautet das Motto unter dem sich die International Federation of Exhibition and Event Services (IFES) vom 27. bis 29. Juni. dieses Jahr in Chicago trifft.

Die Wahl fiel auf Chicago, da Amerika einer der großen Player im globalen Messemarkt ist und Chicago mit dem McCormick Place über eines der wichtigsten Messecentren in den USA verfügt. Vereinfacht gesagt, geht es uns beim diesjährigen Summit darum, die globale und lokale Komponente zusammen zu bringen. „Als weltumspannendes Netzwerk kann der IFES den Ausstellern und Dienstleistern beim Eintritt in neue Märkte helfen – etwa, wenn ein US-Kunde plötzlich in Shanghai, München oder Sydney ausstellen möchte oder umgekehrt, wenn Messebeteiligungen in den USA anstehen“, so IFES Geschäftsführerin Uta Goretzky.

Wichtiger Teil der Summits ist neben der inhaltlichen Komponente, die Chance für IFES-Mitglieder, potentielle Partner und Aussteller aus verschiedenen Ländern untereinander Kontakte knüpfen und Partner finden. Daher ist die 3 tägige Veranstaltung in Vorträge, Workshops und Networking gegliedert. Begonnen wird am Mittwochmorgen mit dem „Sustainable Starter“. Hier erfolgt der Austausch der Branchenplayer rund um das Thema Sustainability, was gerade durch die unterschiedlichen Blickwinkel der internationalen Teilnehmer zu einer regen Diskussion führen wird. Als zweiter Programmpunkt stehen dann die Begrüßung und Vorstellung der neuen Mitglieder auf der Agenda, bevor die Absolventen des ersten Jahrgangs ICE – IFES Certified Expert – ihre Urkunden erhalten. Im Anschluss findet die jährliche Jahreshauptversammlungstatt. Der nächste Tag steht dann unter der „American Perspective“: Insider berichten über die Erwartungen und Entwicklungen des Messemarktes Amerika und geben Tipps wie man erfolgreich in dem Markt agiert. Tag drei ist dann dem Blick in Richtung Zukunft gewidmet. Das Line up der Referenten lässt drei spannende Tage erwarten. Jochen Witt, Glenda Brewngardt. Jackson Young, Travis Stanton, Sachel Josefson, … um nur einige zu nennen.

Um auch das Thema Inspiration beim Summit nicht zu kurz kommen zu lassen findet der IFES Summit an einem besonderen Ort statt, der ehemaligen Chicago Athletic Association. Denn, unsere Branche erzählt jeden Tag großartige Geschichten, wenn Sie einen Kunden auf bei einer Messe oder bei einem Event präsentiert. Experiential Marketing ist in unseren Köpfen und in unseren Seelen. Aber Geist und Seele brauchen hin und wieder etwas Futter.

Das „Chicago Athletic“ ist einer dieser inspirierenden Orte. Ein Blick in die Zimmer genügt: Kletterleitern statt Kleiderschränken. Pauschenpferde als Ablage. Die Dusche erinnert an eine alten Sporthalle, es riecht nur einfach viel schöner.

Oder die Treffpunkte: Haben Sie schon einmal eine Konvention auf einem Basketballplatz erlebt? Wann war die letzte Ausstellung in einem ehemaligen Pool?

Das Hotel erzählt seine Geschichte als berühmter Sportclub – in dem Michael Jordan einst trainiert hat – bis ins kleinste Detail. „Ich verstehe, warum das Chicago Athletic Association Hotel vor kurzem vom Travel and Leisure Magazine als eines der zehn besten Hotels in Chicago gewählt wurde“, so Goretzky.

Das komplette Programm finden Interessierte unter www.ifesnet.org

2018-06-12T16:45:26+00:00